Strukturnu změnu nětko – žane Wochozy II!
Strukturnu změnu nětko – žane Wochozy II! Akciski zwjazk přećiwo planowanej jamje Wochozy II

Rowno woli přećiwo wotbagrowanju (němsce)

von Adrian Rinnert

Es gab eine Premiere für die Lausitzer Allianz – Łužyska Alianca, als die Menschen in Rohne entschieden, der Rentnerin Edith Penk 129 Stimmen bei der Ortschaftsratswahl im Mai zu geben.
Es ist der erste Sitz, den diese politische Vereinigung in Wahlen gewinnen konnte. Quasi auf Platz zwei hinter Jörg Funda, der sich ebenfalls gegen die Abbaggerung des Dorfes ausspricht, kann Frau Penk sich nun im Ortschaftsrat mit einbringen.
Die 75-Jährige ist durch ihren Kampf für ihr Heimatdorf Rohne vor den Baggern der Braunkohle regional und überregional berühmt geworden. »Ich habʼ mich aufstellen lassen, um für die Leute da zu sein, die gegen den weiteren Abbau der Kohle sind.«, sagt Edith Penk. »Jetzt hab ich noch weniger Zeit als vorher.«